Arbeitsbericht für März liegt vor

Arbeitsminister Steinbach erklärte:  „Der Arbeitsmarkt in Brandenburg hat sich auch im März als ziemlich widerstandfähig erwiesen. Die eingesetzten Arbeitsmarktinstrumente wirken. Vor allem die Kurzarbeit hat erheblichen Anteil an der Stabilisierung des Arbeitsmarkts. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Fachkräftesicherung vor der Corona-Krise bei vielen brandenburgischen Unternehmen das Thema Nummer 1 war. So wird es auch nach der Pandemie sein.“

https://mwae.brandenburg.de/de/bb1.c.698792.de

 

Ein Projekt, gefördert durch das Ministerium der Justiz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

eu-brb

Hotline

0331 201489-14
0331 201489-22

Mo - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr

ZABIH-Datenbank

Die Datenbank ZABIH ist nur für angemeldete Nutzer und Nutzerinnen zugänglich. 

zur Datenbank