HSI Hotline

Zur Unterstützung der Arbeitsmarktintegration von straffällig gewordenen Menschen hat das Ministerium der Justiz des Landes Brandenburg einen Zentralen Informationsdienst für die Ausbildungs- und BeschäftigungsIntegration von ehemals Inhaftierten und haftgefährdeten Menschen eingerichtet. Der ZABIH Informationsdienst unterstützt

•    professionelle und ehrenamtliche Helfer/innen, die mit straffällig gewordenen Menschen arbeiten
•    Arbeit- und Beschäftigungsgeber, die straffällig gewordenen Menschen eine Chance auf dem Arbeitsmarkt geben möchten.

Der Informationsdienst ist über die HSI Hotline von Montag bis Freitag persönlich erreichbar.

Ein Projekt, gefördert durch das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

eu-brb

Hotline

0331 201489-15

Mo - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr

mehr Informationen

ZABIH-Datenbank

Die Datenbank ZABIH ist nur für angemeldete Nutzer und Nutzerinnen zugänglich. Für Nachfragen erreichen Sie die HSI Hotline 0331-20 14 89 15.

zur Datenbank